↑ Zurück zu Laufende Projekte

Lysa Frostfuß

Lysa ist ein dreizehnjähriges Mädchen, das mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter (wie sollte es auch anders sein?) in einem Dorf am Fuße des Gipfels des Frostwächtergebirges lebt. In diesem Dorf hält sich das Sterben und Werden unter den Menschen und Zwergen die Waage. Die Winter sind hart, und kaum vergeht ein Tag, an dem nicht jemand ein paar Finger oder ein Bein der Kälte opfern muss. Das allein wäre noch erträglich, aber als der alte Schuster ermordet wird und sein Sohn spurlos verschwindet, stürzt das Dorf ins Chaos. Ohne Schuster gibt es keine Schuhe und ohne Schuhe keinen Schutz gegen den Winter. Da helfen selbst die Lagerfeuer nicht, die eigens entzündet wurden, um den Einwohnern das Beschreiten der Wege zu erleichtern. Welche Rolle Lysa in dieser Geschichte zuteil wird und welche anderen irren Gestalten auf Euch warten, lest Ihr am besten einfach selbst nach.

Die fantastische Erzählung spielt in der Märchenwelt, in der auch Martin, Schönsche, Milidor und der Winzling einen Auftritt bekommen haben. Geplant ist, die vollständige Geschichte dem kommenden illustrierten Märchenband anzufügen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?page_id=668