Frostige Leseprobe

Mit der Fertigstellung des vierzehnten Kapitels von „Lysa Frostfuß“ beginnt die Arbeit an der zweiten Hälfte der fantastischen Erzählung. Einen kleinen Einblick ist hinter dem folgenden Link bereit gestellt:

Lysa Frostfuß – Erstes Kapitel

Winterbongo

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=676

Designwechsel zum Frühjahr

Langsam wurde es Zeit, das alte Blogdesign, seinerzeit noch mithilfe des WordPress-Themes „Twenty Eleven“ erstellt, zu ersetzen. Das neue Theme heißt „Graphene“ und lässt sich aufgrund der zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten empfehlen, die einem das viele Gespiele in den Style-Sheets ersparen.

Was gibbet noch Neues? Achja, beim Fall von einer Leiter fiel einem der Füße an meinem Körper ein, einfach so umzuknicken. Ich schiebe das auf den nordeuropäischen Vitaminmangel. Hoffentlich ist der Fuß bald wieder fit. Der soll schließlich am 17. Mai beim 8. Greifswalder Citylauf sein Bestes geben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=609

Neues aus der Schmiede

Bald ist es soweit. Der Greifswalder Autorenverein plant derzeit zwei Lesungen, eine am 30.05.2014 um 20 Uhr in der Kiste und eine am 18.06.2014 ebenfalls um 20 Uhr im Koeppenhaus. Ob ich an beiden Lesungen oder nur an einer teilnehme, entscheide ich in Abhängigkeit des Aufwandes, der mich im Rahmen der Kommunalwahlen und der Europawahl im Mai auseinanderzerfleischreißen wird.

Auch das alte Kampfhuhn Helmut freut sich auf den Rest des Jahres, wenn es nicht gerade damit beschäftigt ist, mich zu zwingen, dass die Abgeschlossenheit des Machwerks rund um eine Figur namens „Lysa Frostfuß“ von 49% auf 50% steigt.

02-01 hexe-markt

(Bildausschnitt einer Zeichnung von Michalina Cieslicki, welche derzeit an ein paar Illustrationen zur fantastischen Welt arbeitet, in der sich Martin, Schönsche, Milidor und weitere verrückte Gestalten tummeln.)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=524

Neue Texte

Im April dieses Jahres überlegte ich, Lesungstexte hier online zu stellen. Ich entschied mich bislang aus folgendem Grund dagegen: Drei Lesungen fanden mittlerweile in diesem Jahr statt und für alle wurden vom Greifswalder Autorenverein „GUStAV“ Reader gedruckt. Meine gelesenen Texte sowie Texte anderer Autoren aus Greifswald können in diesen Heften gefunden werden. Auf der nachfolgend verlinkten Seite seht Ihr die augenblickliche Verfügbarkeit:
GUStAV Publikationen

Bei Interesse an den limitierten Druckerzeugnissen wendet Euch einfach an die Mailadresse:
mail (at) greifswalder-autorenverein (Punkt) de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=520

Weitergearbeite

Nach einer turbulenten Zeit mit wenig Spielraum für kurze Infos freue ich mich, verkünden zu dürfen, dass ich weiter an meinen Projekten schreiben werde. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=515

GUStAV Blog

Autorenverein endlich im 21. Jahrhundert angekommen

Der Greifswalder Universitäts-Studentische AutorenVerein (kurz: GUStAV) wird in kürzester Zeit neben dem Twitter- und dem Facebook-Auftritt einen Blog online stellen. Die Domain lautet:
http://www.greifswalder-autorenverein.de

Wir bitten um etwas Geduld, bis die Seite letztgültig steht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=501

Blogpoststwittereien

Ab heute, so es denn funktioniert, werden meine neuen Einträge auch über Twitter verbreitet.

Der Durchbruch

Langsam öffnete er seine Augen, Flüssigkeit, in ihrer Konsistenz etwas zäh und klebrig, wanderte über seine Stirn, sammelte sich zwischen seinen Augenbrauen und tropfte an den Lidern vorbei auf die Wangenknochen. Wahnsinn, dachte er und erinnerte sich daran, wie er kurz zuvor den Raum betreten hatte. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=497

Das Holz und der Holzfäller

Die Sonne hatte sich von Jahr zu Jahr tiefer hinein gebrannt. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=490

Lebensindikation

Neben den laufenden Projekten entstehen die meisten Prosatexte für Lesungen. Die Zahl der Texte, die sich eher nicht dafür eignen, da sie – im Stillen gelesen – besser wirken, ist sehr gering, da dies zumeist zufällig entstandene Kreationen sind. Einen davon stelle ich hiermit auf den Blog. Weiter überlege ich, ob ich nach der nächsten Lesung auch ein paar Geschichten der letzten beiden Lesungen bereit stelle, die sowohl für das mündliche als auch für das schriftliche Lesen geeignet sind. Es müssten dafür ältere Texte weichen, oder nicht? Mal sehen.

Klick mich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=462

Leseprobe – aktuelles Projekt

Wie ich im letzten Jahr bereits mitgeteilt hatte, arbeite ich derzeit an einem neuen Projekt, was mich sehr beansprucht. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathias-archut.de/?p=400

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge